Metalle

Abbildung: Metallschrott

Auch Metalle sind wertvolle Rohstoffe und gehören nicht in den Restabfall.

Bei einer angemeldeten Abfuhr, werden diese bei der Abholung gesondert entsorgt.

Bei einer von der Kommune angesetzten Abfuhr kann der Metallschrott gesondert abgeholt werden, oder der beauftragte Entsorger fährt diesen Metallschrott schon gesondert ab.

Metalle werden aber nicht gemeinsam mit dem Restsperrmüll entsorgt.

Zur Verdeutlichung sollten Sie beachten, dass Stoffe in untrennbaren Kombinationen mit Metallbeschlägen ggf. zum Restsperrmüll gehören, da nur eine zumutbare Trennung vom Entsorgungswilligen aufgebracht werden kann.

Alternativ und der Menge entsprechend, können Metalle auch bei zertifizierten Entsorgern oder Schrotthändlern abgegeben werden u. U. kann man bei der Anlieferung den einen oder anderen Euro verdienen (zur Beachtung: Bei gewerbsmäßigen Handel ist das Finanzamt an den Einnahmen bzw. Umsatzsteuer zu beteiligen!)